MSC gründet neue Luxusmarke

Vier Schiffe bestellt

MSC-Chairman Pierfrancesco Vago kündigte eine neue Marke für die vier bestellten Luxusschiffe an
MSC-Chairman Pierfrancesco Vago kündigte eine neue Marke für die vier bestellten Luxusschiffe an

Die von MSC Cruises vor einiger Zeit bestellten vier Neubauten einer neuen Luxusklasse (Schiffsreisen intern. berichtete) sollen, so Pierfrancesco Vago, Chairman der Genfer Reederei, unter einem neuen Markennamen eingesetzt werden, über den die Eignerfamilie Aponte noch nachdenke. Für diese Marke werde in Kürze ein neues Managementteam zusammengestellt. Einzelheiten zu den neuen Schiffen, die jeweils über 481 Suiten verfügen sollen, wollte Vago noch nicht nennen. Nur soviel: Statt der bisher bei Luxusschiffen üblichen Suiten mit Balkon denke die Reederei über Veranda-Suiten mit neuen technischen Ausstattungen nach. Der Auftrag für die vier Schiffe hat einen Wert von rund zwei Milliarden Euro. Die Auslieferungen erfolgen ab 2023 im Jahresrhythmus.

Weitere Neuigkeiten aus der Welt der Kreuzfahrten lesen Sie in „Schiffsreisen intern.“ – dem Fachmagazin der Branche.

Anzeige

Latest News