DEUTSCHLAND-Reeder gestorben

Verkauf des Schiffes ist geplant

Deutschland
Die DEUTSCHLAND fährt im Sommer für Phoenix Reisen (Foto: Archiv)

Donald Hoffman ist tot. Er starb nach Angaben aus Familienkreisen an Herzversagen. Der amerikanische Geschäftsmann hinterlässt ein beachtliches Vermögen. Darunter befindet sich auch die Reederei Absolute Nevada LCC, der die beiden Kreuzfahrtschiffe DEUTSCHLAND und AMERICANA (ex YORKTOWN, ex SPIRIT OF YORKTOWN) gehören. Nach Angaben aus der Familie nahestehenden Kreisen plante Hoffman bereits seit längerem, sich von den Schiffen zu trennen.

Wer wird der Käufer sein? Lesen Sie die ganze Meldung in der aktuellen Ausgabe von „Schiffsreisen intern.“ – dem aktuellen Fachmedium der Branche. Hier geht es zur Bestellung.

Anzeige

Latest News